Schwangau „Dorf der Königschlösser“


König Ludwig II. wusste genau, warum er sein Märchenschloss Neuschwanstein in dieser vielfältigen und traumhaften Landschaft erbaute.
Im Frühling erwarten Sie duftende Wiesen und verschneite Berggipfel. Eine Vielzahl von Wander- und Radwegen vertreiben garantiert die Trägheit des Winters. Wassersport, Kurkonzerte, Heimatabende oder die Fröhlichkeit der traditionellen Dorffeste sind nur eine kleine Anzahl der vielfältigen Angebote im Sommer. Wenn sich die Blätter verfärben im Herbst ist das traditionelle Colomansfest ein besonderes Highlight. Circa 200 Reiter in Tracht mit herausgeputzten Pferden ziehen immer am 2. Sonntag im Oktober zur Wallfahrtskirche St. Coloman. Hier findet die Hl. Messe mit Pferdebenediktion statt.Genießen Sie die „Stade“ Zeit im Winter. Das Alpenländische Adventsingen, eine romantische Schneeschuhwanderung oder eine Kutschfahrt zur Wildfütterung. Die beleuchtete Neuschwanstein-Loipe oder eine Skitour auf den Tegelberg mit rasanter Abfahrt.
Ob Aktivurlaub oder pure Erholung: Schwangau bietet für Sie in jedem Fall den optimalen Urlaub.Weitere Anregungen für Freizeit Aktivitäten, Ausflugsziele und aktuelle Termine finden Sie auf der Webseite der Gemeinde Schwangau schwangau.de

Infos

Schwangau Info
Wanderwege Schwangau
Loipen in Schwangau

Veranstaltungen & Hinweise in und für Schwangau


schwangau.de: Besucherinfos, Warnmeldungen und Sperrungen

schwangau.de: Besucherinfos, Warnmeldungen und Sperrungen
Besucherinfos, Sperrungen, Warnhinweise aus und für Schwangau

Wichtige Hinweise

Ihr Aufenthalt in Schwangau Die 14. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde bis zum 29. Oktober 2021 verlängert. Hier finden Sie die aktuelle Verordnung. 3G-Grundsatz:
Momentan gilt demnach ab einer 7-Tage-Infektionsinzidenz von über 35 im Landkreis oder in der kreisfreien Stadt im Innenbereich breitflächig der 3G-Grundsatz: 
Persönlichen Zugang haben deshalb nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete. 
Dies betrifft öffentliche und private Einrichtungen, Veranstaltungen, die gesamte Kultur, Theater, Kinos, Museen, Gedenkstätten, Gastronomie, Beherbergung, Freizeiteinrichtungen einschließlich Bäder, Thermen, Saunen, Seilbahnen sowie Ausflugsschiffe und Ähnliches. Alle Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe können sich auch für folgende Alternativen entscheiden: 3G plus-Grundsatz
Beim 3G plus-Grundsatz werden neben Geimpften und Genesenen nur Getestete mit einem PCR-Test zugelassen. Eine Maskenpflicht und das Gebot des Mindestabstands sind in diesem Fall aufgehoben.
2G-Grundsatz
Betriebe und Veranstalter können außerdem eine 2G-Regelung einführen. Dies bedeutet, dass nur Geimpfte und Genesene Zutritt haben. Eine Maskenpflicht und das Gebot des Mindestabstands sind in diesem Fall aufgehoben. Kinder und Schüler haben aufgrund der regelmäßigen Testung in der Schule Zutritt bei einer 3G- und 3G plus-Regelung. Tests:
Die Testungen dürfen dabei vor höchstens 24 Stunden, im Falle eines PCR-Tests vor höchstens 48 Stunden durchgeführt worden sein. Anerkannt werden PCR-, POC-Antigentests und unter Aufsicht vorgenommene Selbsttests. Es besteht in manchen Unterkünften die Möglichkeit, einen beaufsichtigten Selbsttest durchzuführen. Falls Sie diese Variante bevorzugen, bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Gastgeber.
Bitte beachten Sie: Selbsttests unter Aufsicht gelten nur noch für den Ort (z.B. Unterkunft), an dem die Testung vorgenommen wurde.  Preis pro Testung, falls keine Kostenbefreiung vorliegt: 11,50 €. Die Bezahlung erfolgt entweder bereits online bei der Buchung oder bar vor Ort. 
Hier finden Sie eine Aufstellung des BRK, wer bis wann und mit welchem Nachweis befreit ist.  Ausgenommen von der Testnachweispflicht sind entsprechend der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung des Bundes weiterhin vollständig Geimpfte (ab Tag 15) und Genesene. Bitte planen Sie vor Anreise einen entsprechenden Test zur Vorlage bei der Anreise. Für die notwendigen Tests können Sie hier Ihre Termine buchen: Testzentren in/um Schwangau Maskenpflicht
- Unter freiem Himmel gibt es keine Maskenpflicht mehr. 
- In geschlossenen Räumen gilt eine Maskenpflicht (medizinische Masken oder FFP2-Masken).
- Die Maskenpflicht entfällt, wenn ein Betrieb sich für die Regelungen mit 3G plus und 2G entscheidet. 

Gastronomie:
In der Innengastronomie gelten die allgemeinen Regelungen zu 3G und Maskenpflicht. Bitte beachten Sie ggf. Sonderregelungen zu 3G plus und 2G.

Beherbergung:
Für Übernachtungsgäste in allen Beherbergungsbetrieben gilt , dass eine vollständige Impfung/Genesung oder ein negativer (Schnell-)Test bei Anreise nachgewiesen werden muss. Dieser Testnachweis bei der Beherbergung muss, bei einer 7-Tage-Inzidenz von 35 oder mehr, alle 72 Stunden erbracht werden. Bitte beachten Sie ggf. Sonderregelungen zu 3G plus und 2G.

Die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sind wie immer nur mit einer Führung zu besuchen. Da die Führungen aufgrund der Abstandregeln in relativ kleinen Gruppen stattfinden können ist das Kontingent stark begrenzt und wir empfehlen ein Vorabbuchung auf www.hohenschwangau.de

 Alle detaillierten Informationen und Grundlagen: 

Die aktuellen Inzidenzwerte im Landkreis Ostallgäu finden Sie hier.
Den aktuellen Bayrischen Infektionsschutz finden Sie hier.

Die momentan geltenden Einreisebeschränkungen aus dem Ausland finden sie hier.

Unsere Gastbetriebe verfügen darüber hinaus über zahlreiche zusätzliche Rahmenkonzepte der Bayerischen Staatsregierung, woraus sie individuelle Hygienekonzepte für Ihren sicheren Urlaub erstellt haben. 

Weitere, praktische Informationen finden Sie auf den Seiten des Bayerischen Gesundheitsministeriums.  

Gerne steht Ihnen die Tourist Information Schwangau für Anfragen zur Verfügung. Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.  

Bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen!

Marienbrücke gesperrt

Wegen umfassender Sanierungsarbeiten muss die Marienbrücke leider bis auf Weiteres gesperrt bleiben. Alternativ können Sie über den Ahornreitweg, über die Bleckenau oder den Schutzengelweg absteigen. Die einzelnen Routen finden Sie hier: Naturpfad Ahornreitweg
Über Jägerhütte und Bleckenau
Kulturpfad Schutzengelweg

Hinweis zur Pöllatschlucht

Der Sommerwanderweg durch die Pöllatschlucht ist wegen Felssturzgefahr geschlossen. Ein Öffnungszeitpunkt ist noch nicht bekannt.   Alternativ können Sie die neue Tour "Schlossblicke: Vom Reith-Lift über den Winterzugweg zum Alpsee" laufen. Alle Informationen zur Tour finden Sie hier.